Pausengestaltung

Unsere Schüler haben die Möglichkeit, bei schönem Wetter die große Pause im Schulgarten zu verbringen und auf modernen und vielfältigen Pausengeräten zu spielen.

 

Die Schulglocke wurde  abgestellt, lediglich nach der großen Pause erklingt ein Gongsignal, um das Ende der Pause anzuzeigen.

 

In jeder Pause sind 2 Aufsichtspersonen für die Kinder verantwortlich, die den Kindern auch Apfelspalten anbieten. So werden jedes Jahr zirka 600-700 kg Äpfel verspeist.

 

Die Pausenordnung sieht vor, dass in den Klassen gejausnet wird, draußen auf den Gängen gibt es die „bewegte Pause“ mit vielen Bewegungs- und Geschicklichkeitsspielen.

  

Besonders erwähnenswert ist auch noch der in unserer Schule durch die Gemeinde bereitgestellte Aufsichts-Frühdienst. Buskinder, die schon vor 7.15 in der Schule sind, werden von Schulwartin Gerti Bachmair beaufsichtigt.

 

Bewegte Pause im Schnee

Jausenpause im Schulgarten