Eine kleine Abschluss-Wanderung

"Zahnerziehung"

Im Zuge der Zahnerziehung haben die Kinder heute über den Besuch des Zahnarztes gesprochen. Dabei wurden die Instrumente beim Zahnarzt sowie der genaue Ablauf besprochen. Die Kinder waren mit Begeisterung dabei.

"Hurra" - Wir besuchen die Feuerwehr

Nachdem wir bereits vor einiger Zeit Besuch von der Feuerwehr in der Schule hatten, durften wir heute in das Feuerwehrhaus gehen.

Einige aktive Feuerwehrleute begrüßten uns im Feuerwehrhaus und erklärten uns viele spannende Dinge. Wir besuchten die Umkleidekabine der Feuerwehrmänner und Frauen, durften die Kommandozentrale begutachten und die Autos bestaunen.

Danach ging es ans aktive Arbeiten bzw. Löschen. Die Kinder durften mit einer Spritze auf ein Ziel schießen, Wasser pumpen und ein brennendes Lagerfeuer löschen.

Später wurde uns noch eindrucksvoll gezeigt, wie gefährlich ein Ölbrand in der Küche ist. Die Kinder lernten das richtige Löschen und Verhalten beim Brandfall.

Ganz zum Schluss durften alle noch mit den Feuerwehrautos zurück zur Schule fahren. Der Tag bei der Feuerwehr war sehr spannend.

Was lebt denn da im Erdboden?

Mit dieser Frage und vielen anderen rund um das Thema Boden beschäftigten wir uns beim Projekt "Bodenbündnis" gemeinsam mit Frau Elke Holzinger.

Die Biologin erarbeitete mit den Kindern den Aufbau unseres fruchtbaren Erdbodens, erklärte dessen Bewohner, und besprach mit den Kindern, wie wichtig der Erdboden für uns Menschen ist.

Draußen in der Natur erforschten die Kinder dann selber mit Schaufel und Lupe den Boden und so mancher "Bodenbewohner" lies sich dann näher betrachten. Zu guter Letzt richteten wir für die Regenwürmer, die wir gefunden haben, ein gemütliches "Glas-Zuhause" in unserem Klassenzimmer ein.

Unser Wiesentag

Gemeinsam besuchten wir eine Wiese, pflückten Blumen und beobachteten die Tiere auf der Wiese.

Danach arbeiteten wir fleißig an einem Faltbuch zum Thema Wiese.

Elias und seine vier kleinen süßen Kätzchen

Ausflug zum Lese- und Geschichtenfestival in Linz

Am 9. Mai machten wir uns gleich in der Früh voller Freude auf die Reise nach Linz zum Pöstlingberg, wo wir das Lese- und Geschichtenfestival besuchten. Wir hörten lustige und spannende Geschichten, bewältigten ein Leserätsel und fanden auch Zeit in der Grottenbahn die Zwergerl zu schneuzen und bei der Aussichtsplattform einen Blick über die Stadt Linz zu werfen. Es war für alle ein großartiges Erlebnis!

Besuch von der Freiwilligen Feuerwehr

Am Freitag 26.4.2019 durften die Kinder der 2. Klassen Frau Sandra Mitter und Herrn Thomas Ölschuster von der Freiwilligen Feuerwehr Haag in unserer Schule begrüßen.

 

Die beiden Feuerwehrleute erklärten den Kindern auf äußerst spannende Weise die Aufgaben der Feuerwehr, zeigten Fotos von Einsätzen und erklärten wie man sich bei einem Brandfall richtig verhält. Auch die Notfallnummer 122 und wie man einen Notruf richtig absetzt, wurde an diesem Vormittag genau besprochen.

Das lustige Abschlussquiz „1,2 oder 3“ fiel dann allen Kindern leicht! Wir freuen uns schon darauf, wenn wir Ende Juni zu Gast im Feuerwehrhaus sein dürfen.

 

Besuch von Kaninchen!

 

Heute bekamen wir von drei Babykaninchen Besuch! Die Freude war riesengroß. Alle wollten die drei Kaninchen streicheln, füttern und tragen.

Viele Dank fürs Kommen!

Auf der Suche nach Frühblühern!

Mitte März machten wir uns auf die Suche nach den ersten Frühlingsboten. Gemeinsam spazierten wir um die Schule und suchten nach den ersten Frühblühern. Wir entdeckten Schlüsselblumen, Frühlingsknotenblumen, Schneeglöckchen, "Hänsel und Gretel" (Lungenkraut), Veilchen, Leberblümchen und sogar einen wilden Krokus. Außerdem bestaunten wir die eingepflanzten Frühblüher in Nachbars - Gärten!

Unsere Sinne - die Kostprobe:

 

Mhh das schmeckt .....

Süß oder sauer!

Salzig oder bitter!

Mit verbundenen Augen

schmeckt alles viel intensiver.

Alle Kinder waren sehr mutig und haben verschiedene Lebensmittel blind gekostet.

Bewegungsprojekt Monkey Motion

Bewegen wie die Affen - dies und viele lustige Bewegungsabläufe zeigte uns Herr Manfred Simonitsch heuer wieder beim Bewegungsprojekt "MoMo". Manfred wies weiters darauf hin, dass Wassertrinken und viel frische Luft unserem Körper gut tun. Mit seiner lustigen und mitreißenden Art motivierte uns unser "MoMo-Coach" zu einem gesünderen Schulalltag.

Der erste Schnee: "Ab zum Bobfahren!"

Gemeinsam gingen die zweiten Klassen zu unserem naheliegenden Hügel und stürmten den tief verschneiten Hang.

Allen hat es großen Spaß gemacht!

Lesefreunde - Leseprojekt "Freunde" der 2. Klassen

Gemeinsam mit guten Freunden lesen und dann noch dazu ein Buch zum Thema Freundschaft - die Begeisterung der Kinder war richtig groß und der Arbeitsfleiß enorm, mit dem dann alle das Buch "Freunde" von Helme Heine bearbeiteten. Fortsetzung folgt!

Besuch am Bauernhof

Am Montag den 29. Oktober durften wir im Rahmen des Sachunterrichtes den Bio - Bauernhof der Familie Anzengruber besuchen. Die Kinder durften die Tiere füttern und am Heuboden ins frische Heu springen. Besonders viel Spaß hat den Kinder das Brotbacken gemacht. Zum Schluss durften die Kinder noch mit dem Traktor fahren und das selbstgemachte Brot verkosten!

Vielen Dank für den schönen Ausflug!

Der Künstler: "Giuseppe Arcimboldo"

Weltspartag

Am 25. Oktober war es wieder so weit. Wir besuchten unsere zwei Banken im Ort. Die Kinder haben das ganze Jahr fleißig gespart und freuten sich auf über die netten Geschenke der "Raiffeisenbank" und "Sparkasse".

Besuch des "Puppomobil -Theaters"

Am Mittwoch, den 10 Oktober besuchte wir ein Theaterstück zum Verhalten im Straßenverkehr. Dabei wurden die wichtigsten Regeln wiederholt. Den Kindern hat das Stück mit dem Kasperl und seinem Hund Barry sehr gut gefallen.

 

Floorball im Sportunterricht macht richtig Spaß!

Alexander Rabengruber und Tobias Rabengruber zeigten uns auch heuer wieder, wie lustig Floorball spielen sein kann und luden uns herzlich ein, Floorball jeden Freitag Nachmittag mit ihnen zu trainieren.

Unser Wandertag im Hausruckwald

Am Donnerstag 13.9.2018 fand unser Wandertag im Hausruckwald statt.

Bei schönstem Wetter wanderten wir gemeinsam mit der 2B Klasse über die Schlossallee weiter bis zur Luisenhöhe und zum "Weg der Sinne". Dort konnten wir alle Stationen ausprobieren und hatten dabei viel Spaß.

Bei der Waldschenke stärkten wir uns mit einer Jause bevor wir dann den Aussichtsturm erklommen. Über einen äußerst steilen Waldweg führte dann unser Rückweg zurück zur Schule. Ziemlich müde -wegen über 10.000 zurückgelegter Schritte-, aber super gut gelaunt beendeten wir unseren Schlaufuchs-Wandertag.